Lago General Carrera

aufgenommen am 01.12.2015, Canon EOS 7D,  HDR, F/14, Canon EF16-35mm 1:2,8 und Pixplorer
Das Bild besteht aus 116 Aufnahmen und hat 1,26 Gigapixel

NEU: unterlegt mit „Speak Softly, Love“, interpretiert von  – Yao Si Ting 

Der Titel des Bildes ergibt sich allen die dabei waren, für mich war es ein dankbarer Foto-Stop.
genauer Standort siehe Karte Oben
Für unseren Guide Claus Moewes war es harte Arbeit.
Danke für Deinen Einsatz Claus.

5 comments on “Lago General Carrera

  • Lieber Tibor,
    das Bild Lago General Carrea ist absolut spitzenmäßig ! Darauf war ich sowieso besonders neugierig wegen der speziellen, vertikalen Lichteffekte auf der Wasseroberfläche. Es sieht garnicht so nach Reflektion aus, fast mehr als würde es von unten aus leuchten ?!? Am liebsten würde ich gleich wieder hinfahren. Allerdings kann ich es ohne diese komischen Stechfliegen, die dort zu hauf waren, viel mehr geniessen.
    Grüße von Heike

    • Hallo Heike,

      ich habe einige Stiche kassiert während der 2,5 H auf dem Stein und 3 Dinger greifen mich auf dem Foto an. Aber was man nicht alles macht für ein akzeptables Foto.
      Ja, die vertikalen Linien sind nicht mehr so stark sichtbar auf diesem Foto, es war weiter nördlicher besser zu sehen, aber zu dem Zeitpunkt hatten wir ja noch Diesel. 🙂
      Es folgen noch ein Zylindrisches Panorama von dieser Position und ein Weiteres, das ich hinter der oberen Kurve gemacht habe. Es lohnt sich also auf die Seite zurück zu kommen.
      …und nochmals ja, ich würde mit Dir mitkommen aber nicht mehr in den kalten Part dieser Reise. T

  • Ich finde nicht, dass der Song gut zum Bild passt. Das Bild stellt eine grandiose Landschaft da, die den Geist erhebt und einen freier atmen läßt. Dazu passt m. E. am besten klassische Musik oder was elektronisches von Vangelis oder Tangerine Dream.
    Der Song „Speak Softly Love“ passt eher in die Atmosphäre einer Bar, zu schumriger Musik und Herzschmerz …
    Ja, der Song hat was trauriges und schweres, wenn man ihn zum Anblick des Bildes hört, kann das Panorama vielleicht trösten !
    So könnte ein „Schuh“ draus werden und Bild und Song zusammenkommen. Aber wirklich zusammen passen in dem Sinne, dass sich die Wirkung des Bildes verstärkt, tun die beiden nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.