Das Rollende Hotel

Von Santiago de Chile – Feuerland, Reise Nr. 94b mit
Rotel Tours

94b

nehmen sie sich die Zeit und schauen Sie sich unter dem unten aufgeführtem Schlagwort „ “ die Panoramen dieser Reise an. Wegen des erheblichen Aufwandes, die solch ein Panorama mit sich bringt habe ich, Stand 31.01.2016, erst ca. 38 Panoramen zusammengebaut und veröffentlicht.
Es sind ungefähr erst 1/3 aller Bilder, die in diesem Urlaub entstanden sind.

Recoleta Friedhof, Buenos Aires – Eingang

aufgenommen am 14.12.2015, Canon EOS 7D,  HDR, F/8, Sigma 8mm 1:3,5

Zoomen Sie ebenso oben in die Karte weiter hinein und schauen Sie sich den Stadtteil aus der Luft an, Sie gewinnen sodurch einen noch besseren Eindruck.


Recoleta-karte-publish

wäre ich mit meiner Gruppe durchgegangen, hätte ich schöne Panoramabilder auf dem Friedhof machen können. Stattdessen bin ich stehen geblieben, fotografierte die Eingangshalle und die drei Herren sahen mein Stativ.
Kaum hatte ich einen Schritt auf den Friedhof gesetzt, bin ich höflich aber sehr bestimmend gebeten worden das Stativ im Büro stehen zu lassen oder mir eine Genehmigung einzuholen.
Bei einem halbstündigen Aufenthalt war das bei bestem Willen nicht zu schaffen, daher gibt es nur 4 „normale“ Aufnahmen von einigen Mausoleen.

Punta Arenas, Gigapixelpanorama

aufgenommen am 11.12.2015, Canon EOS 7D, ISO 640, 1/640Sec, F/14, 70-200mm 2,8 L IS USM und Pixplorer

Das Panorama besteht aus 5 x 32 Bidern = 160 Bilder und hat 1,74 Gigapixel.

Nehmen Sie sich die Zeit und zoomen Sie nach belieben in das Bild rein.

Leider habe ich es versäumt am Vorabend von dieser Stelle die perfekt ausgeleuchtete Stadt aufzunehmen, daher blieb mir nur am folgenden Morgen das halbe Panorama in Süd östlicher Richtung, da ich sonst gegen die Sonne fotografiert hätte.

Auf meinem 360 Grad Nachtpanorama können Sie sehen wie sich Punta Arenas in Richtung Norden entwickelt.

La Luna, Punta Arenas

aufgenommen am 11.12.2015, Canon EOS 7D,  HDR, F/8, Sigma 8mm 1:3,5

La Luna, ein besonderes Restaurant, Bar. Daher verdient es auch einer besonderen Präsentation!

Stereografische Projektion  oder auch Little Planet genannt

Bitte Ton anschalten und fliegen Sie mit uns ins Restaurant.

Die Little Planet Animation funktioniert noch nicht auf einem Smartphone. Ich arbeite daran. Rechnerbasiert ja.

Perito Moreno Gletscher, Argentinien

aufgenommen am 05.12.2015, Canon EOS 7D, ISO 640, 1/6400Sec, F/14, 70-200mm 2,8 L IS USM

Einer der Höhepunkte dieser Reise die Gletscherzunge, die bis auf 297 m herunterreicht. Leider war es bewölkt sodass wir keine Postkartenähnlichen  Aufnahmebedingungen hatten.

Lautsprecher bitte moderat einschalten

Chalten, Argentinien 1,75 Gigapixel

aufgenommen am 03.12.2015, Canon EOS 7D, ISO 800, 1/2000Sec, F/14, 70-200mm 2,8 L IS USM und Pixplorer

bald jährt sich meine Südamerika Reise und zur Erinnerung wollte ich mir unbedingt dieses Urlaubsfoto ausdrucken.
Ich habe es für den Ausdruck verkleinert auf 448 cm x 143cm.
Ausdruck-Chalten

Der Ort wurde am 12. Oktober 1985 gegründet und gehört damit zu den jüngsten Ortschaften Argentiniens.
El Chaltén bietet den direktesten Zugang zu den Bergmassiven des Cerro Torre und des Fiz Roy. Letzterer heißt in der Sprache der Ureinwohner, der Tehuelche-Indianer, El Chaltén. Das bedeutet in ihrer Sprache „Rauchender Berg“, obwohl der Fitz Roy kein Vulkan ist. Die Bezeichnung leitet sich von den oft an der Spitze des Berges sichtbaren Wolken ab. (Quelle: Wikipedia)

Der Ort ist nur über eine stundenlange Busfahrt zu erreichen.Busverbindungen bestehen unter anderem von El Calafate aus. El Chaltén verfügt über keine Industrie und kaum Landwirtschaft, erlebt jedoch durch den zunehmenden Tourismus rund um die ausgedehnten Trekking- und Bergsteiggebiete nahe dem Fitz Roy einen starken wirtschaftlichen Aufschwung.