Mariae Geburt, Rottenbuch

aufgenommen vom 11.04. – 13.04. 2018, Canon EOS 7D, MII EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer

Vom 11.04. – 13.04. 2018  habe ich die Möglichkeit  bekommen eine erste Fotoreihe in diesem Prachtbau durchzuführen. Der Maler Matthäus Günther, 1705 – 1788, malte nicht nur die Fresken dieser Kirche sondern auch von

„Mariae Himmelfahrt“ in Markt Indersdorf. Siehe unten. Derzeit entsteht hier eine ebenso ausführliche virtuelle Führung wie  weiter unten in der Markt Indersdorfer Kirche.

Nach Fertigstellung werden diese Kirchen gegenübergestellt um die Ähnlichkeit besser zu verstehen und zu erleben.

Mariä Himmelfahrt, Klosterkirche zu Markt Indersdorf

aufgenommen am 10.02.2018, Canon EOS 7D, MII EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer

Die Indersdorfer Klosterkirche, ursprünglich eine dreischiffige, flachgedeckte Basilika des 12. /13. Jh., zeigt über die Um- und Anbauten der Gotik, der Renaissance und des Barock bis zur jetzt noch bestehenden Ausstattung des Rokoko die reiche Geschichte des Stifts.
Trotz der vielen Veränderungen zeugt der Innenraum der Kirche Einheit und Harmonie.
Die verschiedenen Stilarten zeigen, daß die Chorherren das Gotteshaus zu allen Zeiten am besten ausstatten wollten. Die Ausstattung, besonders der Stuck, die Fresken von Matthäus Günther und die Altäre in ihrer Vielgestaltigkeit sind beeindruckend.
Die Gemeinsamkeiten der Fresken mit denen der Stiftskirche Rottenbuch spornen mich an, auch dieses Prunkstück zu panografieren.

Quellenangabe: Die in meiner Führung aufgeführten Texte und Grundrißzeuchnung  sammmen aus dem in der Kirche ausgelegtem und von mir erworbenem, Führer aus dem Verlag Schnell & Steiner GmbH Regensburg.  ISBN: 978-3-7954-4201-9
Musik Quelle: Musopen

Münster Zur Schönen Unserer Lieben Frau, Ingolstadt

Alternativtext

aufgenommen am 25.12.2017, Canon EOS 7D MII, ISO 800, F/9, HDR, Sigma 8mm 1:3,5

Die Aufnahmen entstanden im Auftrag des
Kath. Pfarramt Liebfrauen-münster und St. Moritz
zwischen dem 25.12.’17 und 08.01.’18.
Als musikalische Untermalung hören Sie mit freundlicher Genehmigung
den Eichstätter Domchor
aus einem Live-Mitschnitt des Weihnachtskonzertes am 15.12.1996 im Eichstäter Dom
Leitung: Wolfram Menschick
„O schlafe, göttlicher Knabe“
„Vom Himmel hoch ihr Engel kommt“

eine vertikale Transformation der Klais-Orghel aufnahme in 360º

Maria-de-Victoria, Ingolstadt

aufgenommen am 14.10.2017, Canon EOS 7D, MII EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem  Pixplorer

obwohl ich heute nach der Arbeit bis zur Kirchenschließung nicht viel Zeit hatte, habe ich mir den Wunsch erfüllt in diesem Traum aus Barock die zwei ersten 360º Gigapixel zu drehen.
Es sollen noch weitere folgen, damit wie immer eine tolle Führung entsteht.
Die Panoramen weisen verschiedene Lichttemperaturen auf, da ich mir nicht eingeprägt habe wie die Lichtsituation vor Ort war.
zur Info:
Die Maria-de-Victoria, oder auch  Asamkirche genannt, ist eine barocke Kirche in Ingolstadt, die von den Brüdern Cosmas Damian und Egid Quirin Asam während des Höhepunktes ihrer Schaffenszeit gestaltet wurde.

Wie immer bitte Ton einschalten.

Imagefilm-I, GSB – Sonderabfallentsorgung Bayern GmbH

erneuerte Version: zwei grafische Hervorhebungen am Filmende
gemeinsam mit meinen Kollegen Joachim Kolb (Grafik, GSB-PR) und Harald Maierfels (Text, langjähriger Leiter der Deponie), haben wir dieses Video erstellt. Meine Wenigkeit hat nur die Drohne geflogen und die Bodenaufnahmen gemacht. Wir hoffen es gefällt Euch und ist informativ.

updated version: two graphical highlitings towards the end of the film
together with my colleagues Joachim Kolb (graphic, GSB-PR) and Harald Maierfels (script and Long-time Manager of the landfill) we have produced this Video. Myself I have just operted the drone and the ground camera. We hope you like the Video and the information.

Amperoase Fürstenfeldbruck

virtuelle Führung mit 17 Panoramen durch die Sauna Landschaft FFB ist online gegangen,
schauen Sie sich das reichhaltige Angebot an,
es lohnt sich.

Schutzengelkirche, Eichstätt

aufgenommen am 23.10.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem  Pixplorer

Update 1:

  • neben einer normalen Panoramanavigation wurde
  • eine Lageplannavigation für Stuck, Fresken und Gemälde eingearbeitet, die weiterführende
    Erklärungen zur Ausstattung der Kirche bietet

Viel Spaß beim Erforschen.

Kölner Grafitti, Frechen-Königsdorf

01.Nov.2016
Update: 1

ca. 20 m Grafittiwand, die eigentlich vor der 80 m Hauptwand waren, nur durch Container und Sträucher unterbrochen.

aufgenommen am 25.09.2016, Canon EOS 7D, ISO 320, F/5, Canon 50 mm, 1:1,8

Dieses zylindrische Panorama besteht aus 67 Aufnahmen und bildet eine Mauerlänge von ca. 80m ab.
wenn Sie das Panorama vergrößert bewegen möchten zoomen Sie wie gewünscht ein, stoppen die Autorotation und bewegen das Panorama mit Pfeilen oder per Hand.

Musik:
Youtube: akte one „Graffiti für mich“

St. Georg, Pelka

aufgenommen am 18.08.2017, Canon EOS 7D-MarkII, ISO 500, F/9, Sigma 8mm 1:3,5
musikalische Untermalung:

Johann Sebastian Bach
“Es ist das Heil uns kommen her“

Quelle: Musopen

Luftaufnahmen: Tibor Hlozanek, DJI Inspire 1 Pro X5

Erntedank, St. Josef, Allershausen 2016

aufgenommen am 03.10.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem  Pixplorer

Das Ernte Dank Wochenende ist ein schöner Anlass sich die geschmückten Kirchen anzuschauen. Viel Spaß beim Betrachten der Kirche.

Update 4.2

Update 4.2 auf Panorama 4 sind nun 13 von 14 Bildern des Kreuzweges anklickbar und und in einer Reprodukion zu betrachten.
Bild 2 muss noch nachfotografiert werden, da die Fotografie unscharf geworden ist.

Update 4.1 Auf Panorama 3 können sie die Bilder des Kreuzweges anklicken und sie werden vergrößert dargestellt.
Derzeit sind Stationen 1, 13, 14 erst aktiviert, weitere folgen.

Falls Sie die Seite noch mit einem oder zwei Panoramen besichtigt haben und jetzt keine weiteren Panoramen sehen,
drücken Sie die [Hochstelltaste] + [STRG] + [ENTF] = Browsercache löschen,
evtl. Browser schließen und erneut aufrufen dann sehen Sie alle Panoramen.

Update 4.0 6.Panorama: Blick von der Empore auf die Deckenmalerei,
aufgenommen am 09.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem  Pixplorer
Ebenso wurde J.S.Bach – Toccata und Fuge in d-Moll (BWV565) zur Untermalung hinzugefügt, in von mir gekürzter Version. Quelle: Youtube

Update 3.0 5.Panorama: Nehmen sie Platz an der Orgel,
aufgenommen am 09.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer
Ebenso wurde J.S.Bach – Toccata und Fuge in d-Moll (BWV565) zur Untermalung hinzugefügt, in von mir gekürzter Version. Quelle: Youtube
4.Panorama Blick von der Kanzel,
aufgenommen am 09.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer
Update 2.0
3.Panorama Blick Süd-West zum Ausgang,
aufgenommen am 07.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer
Ebenso wurde Antonio Vivaldis „Gloria in excelsis Deo“ als Untermalung hinzugefügt.
Quelle: Youtube
Update 1.0 2.Panorama mit unverhülltem Altar,
aufgenommen am 07.04.2016, Canon EOS 7D, 
 EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer

1.Panorama aufgenommen am 25.03.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer

Der Hauptgrund für dieses Panorama war die besondere Verhüllung des Hauptaltars.
Mein  kirchengeschichtlichen Wissens ist leider sehr rudimentär und basiert nur auf dem Religionsunterricht eines Gymnasiums und kannte bisher nur die Verhüllung  von Altären und Kreuzen mit einem violetten Tuch  ab dem 5. Fastensonntag.

Von der sehr freundlichen Mesnerin (es gibt durchaus auch sehr hadernde Damen unter diesen), habe ich erfahren, dass das Tuch schon 50 Jahre alt ist und von einem ortsansässigen Lehrer gestaltet wurde.
Dieses weckte mein Interesse um mehr über die Verhüllung von Altären und Kreuzen zu erfahren was mich auf den folgenden Artikel führte:
Bedeutung und Hintergründe der Kreuzverhüllung, von Christian Hölscher.
Dem regelmäßigen Besucher meiner Seite wird auffallen dass dieses Panorama nicht mit Musik untermalt ist, Grund: Es soll den Tag des Karfreitages festhalten, der ja ein stiller Feiertag ist. Siehe Ausführungen vom Hrn. Hölscher.

P.S.: Ich bitte die Unschärfe unterhalb des Fastentuches am Hauptaltar zu entschuldigen,  ich hatte bei der Aufnahme der 348 Einzelbilder, einen Einstellungsfehler.

St. Martin, Kirchdorf a.d. Amper

Erstaufnahme dieser Kirche am 20.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer 

Musikalische Untermalung:
Franz Schubert „Deutsche Messe“
1. Zum Eingang („Wohin soll ich mich wenden“) Panorama 1 + 2
2.Zum Gloria („Ehre sei Gott in der Höhe“) Panorama 3
Quelle: Youtube