Mariä Himmelfahrt, Klosterkirche zu Markt Indersdorf

aufgenommen am 10.02.2018, Canon EOS 7D, MII EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer

Sie sehen die ersten Probeaufnahmen für eine 360º virtuelle Panoramaführung der Kirche.
Daher ist in der ersten Phase noch keine Musik unterlegt.

Ferrnhills Royale Palace, Ooty, India

aufgenommen am 14.01.2017, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem  Pixplorer

ein wirklich majestätischer Ort, an dem ich die Freude hatte dinieren zu dürfen
truly a mjestic place in which I had the privilege to dine and spend a night

please turn on your speaker to enjoy the background music and click on the button in the picture.

Musik/music:
Youtube: Wolfgang Amadeus Mozart:
„Eine Kleine Nachtmusik“

Uday Samudra Leisure Beach & Spa

aufgenommen am 10.01.2017, Canon EOS 7D, EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem  Pixplorer

eine schöne Felsengruppe unweit unseres Hotels „Uday Samudra Leisure Beach & Spa“
wo ich beim Fotografieren dieses Sonnenunterganges einen indischen Fotografie Freund kennen lernen durfte.

Um die Akustik des Ortes  zu hören, bitte Lautsprecher einschalten.

Erntedank, St. Josef, Allershausen 2016

aufgenommen am 03.10.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem  Pixplorer

Das Ernte Dank Wochenende ist ein schöner Anlass sich die geschmückten Kirchen anzuschauen. Viel Spaß beim Betrachten der Kirche.

Update 4.2

Update 4.2 auf Panorama 4 sind nun 13 von 14 Bildern des Kreuzweges anklickbar und und in einer Reprodukion zu betrachten.
Bild 2 muss noch nachfotografiert werden, da die Fotografie unscharf geworden ist.

Update 4.1 Auf Panorama 3 können sie die Bilder des Kreuzweges anklicken und sie werden vergrößert dargestellt.
Derzeit sind Stationen 1, 13, 14 erst aktiviert, weitere folgen.

Falls Sie die Seite noch mit einem oder zwei Panoramen besichtigt haben und jetzt keine weiteren Panoramen sehen,
drücken Sie die [Hochstelltaste] + [STRG] + [ENTF] = Browsercache löschen,
evtl. Browser schließen und erneut aufrufen dann sehen Sie alle Panoramen.

Update 4.0 6.Panorama: Blick von der Empore auf die Deckenmalerei,
aufgenommen am 09.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem  Pixplorer
Ebenso wurde J.S.Bach – Toccata und Fuge in d-Moll (BWV565) zur Untermalung hinzugefügt, in von mir gekürzter Version. Quelle: Youtube

Update 3.0 5.Panorama: Nehmen sie Platz an der Orgel,
aufgenommen am 09.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer
Ebenso wurde J.S.Bach – Toccata und Fuge in d-Moll (BWV565) zur Untermalung hinzugefügt, in von mir gekürzter Version. Quelle: Youtube
4.Panorama Blick von der Kanzel,
aufgenommen am 09.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer
Update 2.0
3.Panorama Blick Süd-West zum Ausgang,
aufgenommen am 07.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer
Ebenso wurde Antonio Vivaldis „Gloria in excelsis Deo“ als Untermalung hinzugefügt.
Quelle: Youtube
Update 1.0 2.Panorama mit unverhülltem Altar,
aufgenommen am 07.04.2016, Canon EOS 7D, 
 EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer

1.Panorama aufgenommen am 25.03.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer

Der Hauptgrund für dieses Panorama war die besondere Verhüllung des Hauptaltars.
Mein  kirchengeschichtlichen Wissens ist leider sehr rudimentär und basiert nur auf dem Religionsunterricht eines Gymnasiums und kannte bisher nur die Verhüllung  von Altären und Kreuzen mit einem violetten Tuch  ab dem 5. Fastensonntag.

Von der sehr freundlichen Mesnerin (es gibt durchaus auch sehr hadernde Damen unter diesen), habe ich erfahren, dass das Tuch schon 50 Jahre alt ist und von einem ortsansässigen Lehrer gestaltet wurde.
Dieses weckte mein Interesse um mehr über die Verhüllung von Altären und Kreuzen zu erfahren was mich auf den folgenden Artikel führte:
Bedeutung und Hintergründe der Kreuzverhüllung, von Christian Hölscher.
Dem regelmäßigen Besucher meiner Seite wird auffallen dass dieses Panorama nicht mit Musik untermalt ist, Grund: Es soll den Tag des Karfreitages festhalten, der ja ein stiller Feiertag ist. Siehe Ausführungen vom Hrn. Hölscher.

P.S.: Ich bitte die Unschärfe unterhalb des Fastentuches am Hauptaltar zu entschuldigen,  ich hatte bei der Aufnahme der 348 Einzelbilder, einen Einstellungsfehler.

ZaRaj Renaissance Gallery

aufgenommen am 08.08.2016, Canon EOS 7D, ISO 600, HDR, F/9, Sigma 8mm 1:3,5
Soundquelle:

Youtube:

Awakening, Ashit Desai

In meinem diesjährigen Kurzurlaub in Opatija, Kroatien lag auf meinem Weg vom Hotel zum Strand diese Galerie von
Mauro & Katarina Zaraj.
Ihre Kunstwerke erinnerten mich sehr an meine letzte Indienreise worauf ich sie gefragt habe ob wir nicht gemeinsam ein paar Aufnahmen machen wollen.

Zaraj-1

Nach dem Shooting, noch ein Erinnerungsfoto. Danke.

St. Martin, Kirchdorf a.d. Amper

Erstaufnahme dieser Kirche am 20.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer 

Musikalische Untermalung:
Franz Schubert „Deutsche Messe“
1. Zum Eingang („Wohin soll ich mich wenden“) Panorama 1 + 2
2.Zum Gloria („Ehre sei Gott in der Höhe“) Panorama 3
Quelle: Youtube

St. Johannes Evangelist, Hohenkammer

Erstaufnahme dieser Kirche am 10.04.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem PixplorerDas Hauptschiff im Gegensatz viel Tageslicht durch die Kirchenfenster bekommt.
Die Ecken im hinteren Bereich der Kirche (Aufgänge zur Empore) weisen wieder eine schwache Ausleuchtung aus.

musikalische Untermalung: J. S.Bach- „Jesus bleibet meine Freude BWV 147“,
Quelle: Youtube

 

St. Johannes Baptist, Pfaffenhofen Ilm

Update 3.0

Hauptschiff aufgenommen am 11.03.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer.
Südliches Seitenschiff aufgenommen am 28.03.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer
Nördliches Seitenschiff aufgenommen am 30.03.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer
Südwestliches Seitenschiff mit „Gnadenstuhl“, aufgenommen am 30.03.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer

Beide Bilder bestehen aus jeweils 348 Einzelbildern = 50276 x 25138 = 1,26 Gigapixel / Bild

Durch die HDR Technik ist es mir möglich gewesen den Innenraum der Kirche heller zu gestalten als es in Wirklichkeit ist. Da mir die Kirche sehr gefällt werde ich das Panorama im Laufe der Zeit multimedial mit historischen Informationen und Erklärungen ergänzen.

Wie oft bei meinen Bildern nicht vergessen Ton einzuschalten.

Albanuskirche Reichenschwand

aufgenommen am 20.03.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11,HDR ISO 800 und dem Pixplorer

Ich folgte einer Einladung zur Konfirmation und war von der Empore in dieser Kirche gänzlich begeistert.
Untermalt ist das Bild dieses Mal mit „Tut mir auf die schöne Pforte“, dem Eingangslied des Gottesdienstes.

HEAD TROPHY – 2016

aufgenommen am 05.03.2016, Canon EOS 7D,  EF 16-35mm, L II USM 1:1,2, F/11, ISO 800 und dem Pixplorer

Das Panorama ist aus 116 Einzelbildern zusammengesetzt worden und ist 48638 x 24319=1,18 Gigapixel gross.

Die Herausforderung bei Diesem Bild waren die sich permanent bewegenden Besucher, Betreuer und Teilnehmer am Beckenrand.

Das Rollende Hotel

Von Santiago de Chile – Feuerland, Reise Nr. 94b mit
Rotel Tours

94b

nehmen sie sich die Zeit und schauen Sie sich unter dem unten aufgeführtem Schlagwort „ “ die Panoramen dieser Reise an. Wegen des erheblichen Aufwandes, die solch ein Panorama mit sich bringt habe ich, Stand 31.01.2016, erst ca. 38 Panoramen zusammengebaut und veröffentlicht.
Es sind ungefähr erst 1/3 aller Bilder, die in diesem Urlaub entstanden sind.

Recoleta Friedhof, Buenos Aires – Eingang

aufgenommen am 14.12.2015, Canon EOS 7D,  HDR, F/8, Sigma 8mm 1:3,5

Zoomen Sie ebenso oben in die Karte weiter hinein und schauen Sie sich den Stadtteil aus der Luft an, Sie gewinnen sodurch einen noch besseren Eindruck.


Recoleta-karte-publish

wäre ich mit meiner Gruppe durchgegangen, hätte ich schöne Panoramabilder auf dem Friedhof machen können. Stattdessen bin ich stehen geblieben, fotografierte die Eingangshalle und die drei Herren sahen mein Stativ.
Kaum hatte ich einen Schritt auf den Friedhof gesetzt, bin ich höflich aber sehr bestimmend gebeten worden das Stativ im Büro stehen zu lassen oder mir eine Genehmigung einzuholen.
Bei einem halbstündigen Aufenthalt war das bei bestem Willen nicht zu schaffen, daher gibt es nur 4 „normale“ Aufnahmen von einigen Mausoleen.